TSV Steinhilben 1903 e.V.

 

Sportgaststätte Mettlau

Öffnungszeiten:
Freitag: 19.30 – 23.00 Uhr
Samstag: 15.00 – 21.00 Uhr
Sonntag: 17:00 -21:00 Uhr

 

Der TSV Steinhilben sucht einen neuen Pächter für das vereinseigene Sportheim. Interessenten können sich ab sofort unter Tel. 0172/744 9831 melden (H. Burkhart, 1. Vorsitzender).

Sind deine Mitgliedsdaten noch aktuell?

Hat sich etwas an deiner Bankverbindung, eMail- oder Adresse geändert? Wenn ja, verwende einfach unser Beitrittsformular und aktualisiere deine Daten. Schick das Formular einfach per eMail an mitgliederverwaltung@tsv-steinhilben.de zurück.

Am Freitag, dem 12. Januar 2024, fand die sehr gut besuchte Mitgliederversammlung des TSV Steinhilben im Sportheim statt. Zu Beginn der Versammlung zog der 1. Vorsitzende Horst Burkhart in seinem Jahresrückblick ein überwiegend positives Resümee. Dabei ging er auf die Hauptthemen im Jahr 2023 ein und zeigte anhand verschiedener Beispiele auf, wie sich der Verein im vergangenen Jahr weiterentwickelt hat und welche Veranstaltungen durchgeführt wurden. Zentral für den Verein war die überraschende Pachtaufgabe Bernhard Otts zur Jahreshälfte nach fast 10 Jahren hervorragender Zusammenarbeit. Mit dieser Tatsache konfrontiert, begann der Verein mit der Eigenbewirtung des Sportheims. In diesem Zusammenhang dankte Horst Burkhart Helmut Locher für die Gesamtorganisation und Koordination der Bewirtung sowie allen Mitgliedern, die Bewirtungsschichten übernahmen. Des Weiteren bedankte er sich bei Allen, die den Verein in sonstiger Weise unterstützt haben.
In den Berichten der Abteilungs- und Übungsleiter wurde aufgezeigt, was sich in ihren Sparten und Gruppen im vergangenen Vereinsjahr sowohl aus sportlicher als auch geselliger Sicht ereignet hat:


Die Fußballabteilung, die in einer Spielgemeinschaft mit dem TSV Trochtelfingen am Rundenbetrieb in der Kreisliga A Münsingen teilnimmt, konnte sowohl bezüglich der ersten als auch der zweiten Mannschaft von einer Saison 2022/23 im Mittelfeld berichten. Zur Winterpause der aktuellen Saison belegt die erste Aktivenmannschaft den 10. Platz und die zweite Mannschaft einen äußerst erfreulichen 4. Platz. Positiv erwähnt wurde, dass der Trainier Bernd Hirschle von Ali Abele als Co-Trainer unterstützt wird. Diese Konstellation wurde für beide Mannschaften als sehr gewinnbringend eingestuft.


In der Tischtennisabteilung beteiligen sich in der vergangenen Saison sowie in der aktuellen im Aktivenbereich drei Herren- und eine Damenmannschaft am Rundenbetrieb. Während in der Saison 2022/23 alle Mannschaften solide Plätze im Mittelfeld belegten, müssen in der aktuellen Saison in der Rückrunde die Damenmannschaft und das Team der Herren II gegen den Abstieg kämpfen.


Die Tennisabteilung nahm im Aktivenbereich im vergangenen Jahr mit einer Damen- und einer Herrenmannschaft an den Rundenspielen teil. Während sich die Herren 40 in der Bezirksstaffel die Vizemeisterschaft sichern konnten, stiegen die Damen 30 in die Bezirksstaffel ab. Neben dem Sport an sich, lief vor allem aber in geselliger Hinsicht viel. Besonders erwähnt wurde – da sich hier sehr großes Engagement und schnelles Handeln zeigte – dass bei einem Gewitter ein Baum auf das Tennishäusle stürzte. Mit vereinten Kräften konnten die notwendigsten Reparaturarbeiten umgehend durchgeführt werden.


Aus den Berichten der Fitness- und Gymnastikgruppen sowie der Jedermänner und der Volleyballabteilung ging deutlich hervor, dass ihre Übungsabende und Angebote gerne und regelmäßig besucht werden. Hier steht neben dem Sport an sich vor allem auch der gesellige Aspekt im Vordergrund.
Nach wie vor nimmt die Jugendarbeit beim TSV einen wichtigen Stellenwert ein. Das Engagement in diesem Bereich zahlt sich aus. Die Angebote in den Abteilungen Fußball, Tischtennis und Tennis sowie beim Kinderturnen werden zahlreich angenommen. Am Spielbetrieb wird im Jugendbereich mit mehreren Mannschaften in den Sparten Fußball, Tischtennis und Tennis teilgenommen.


Auch im zurückliegenden Vereinsjahr wurde der TSV von vielen Seiten von außen unterstützt, so dass der Kassierer Mathias Hölz sich bei vielen Gönnern und Unterstützern des Vereins bedanken konnte. Er berichtete, dass der Kassenstand zum Ende des Jahres 2023 im Vergleich zum Vorjahr einen deutlichen Zuwachs zu verzeichnen hat. Diese sehr erfreuliche Kassenbilanz ergab sich vor allem durch die Eigenbewirtung des Sportheims. Der Kassierer und die gesamte Vorstandschaft wurden einstimmig entlastet.


In diesem Jahr wurde die Gesamtvorstandschaft für die nächsten zwei Jahre gewählt. Diese setzt sich weiterhin folgendermaßen zusammen: 1. Vorsitzender:
Horst Burkhart, 2. Vorsitzender: Timo Hölz, Kassierer: Mathias Hölz und Schriftführerin: Barbara Guhl. Als weitere Ausschussmitglieder (Beirat) wurden Markus Heinzelmann, Hans Hem, Helmut Locher, Doris Nölke sowie Werner Schnitzer und als Kassenprüfer Ralf Arnold und Heiko Jaudas wiedergewählt. Die in den Abteilungen gewählten Abteilungsleiter wurden von der Versammlung in ihrem Amt bestätigt.


Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden auch die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Verein vorgenommen. Felix Betz, Daniel Rudolf und Paul Rudolf konnte persönlicher Dank für ihre 15jährige Mitgliedschaft ausgesprochen werden.
Stefan Heinzelmann erhielt an diesem Abend die silberne Anstecknadel und eine Urkunde für 25jährige Mitgliedschaft.


Barbara Guhl, Schriftführerin

Bild 1 (von l. nach r.): Felix Betz, Stefan Heinzelmann, Daniel Rudolf, Timo Hölz
(2. Vorsitzender), Paul Rudolf, Doris Nölke (Ausschuss), Horst Burkhart (1.
Vorsitzender)

Anmelden

Wer ist online?

Aktuell sind 372 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

3201960