TSV Steinhilben 1903 e.V.

 

Sportgaststätte Mettlau

Öffnungszeiten siehe www.bernott.de
Auch wenn es unter der Woche nur eine Vesperkarte gibt, steht der Ausrichtung Ihrer Feier mit deutscher, bürgerlicher Küche nichts im Wege. Kommen Sie vorbei, auch ein Anruf ist willkommen: Tel.: 0172 20 69 935.

Bericht über die Mitgliederversammlung des TSV Steinhilben

 

Zu Beginn des neuen Jahres führte der TSV Steinhilben seine Mitgliederversammlung am 12. Januar 2018 im Sportheim durch. Der 1. Vorsitzende Horst Burkhart ließ in seinem Jahresrückblick das zurückliegende Jahr Revue passieren und ging dabei vor allem auf gelungene Veranstaltungen, sportliche Erfolge sowie organisatorische Belange ein. Er stellte fest, dass der Verein in vielerlei Hinsicht sehr gut dasteht und bedankte sich bei Allen, die den Verein im vergangenen Vereinsjahr in irgendeiner Weise unterstützt haben.

 Die einzelnen Abteilungs- und Übungsleiter legten in ihren Berichten dar, was sich in ihren Sparten im zurückliegenden Jahr sowohl aus sportlicher als auch in Punkto Geselligkeit ereignet hatte:

 In der Fußballabteilung gab es im vergangenen Vereinsjahr personelle Veränderungen. Nachdem Roland Heinzelmann sein Traineramt aus privaten Gründen abgelegt hatte, startete der TSV in die laufende Saison mit einem neuen Trainer. Unter Heinrich David sind die Ziele hoch gesteckt. Sowohl die 1. als auch die 2. Mannschaft im aktiven Bereich gehen dem ambitioniert und auch erfolgreich nach. Zur Winterpause belegt die 1. Mannschaft den 3. Tabellenplatz in der Kreisliga A und die 2. Mannschaft sicherte sich sogar die Herbstmeisterschaft in der Kreisliga C. Dieser Erfolgskurs setzt sich auch in der Jugendarbeit fort. In der Spielgemeinschaft mit dem TSV Mägerkingen und dem TSV Trochtelfingen gelingt es, viele Kinder und Jugendliche für den Fußballsport zu begeistern.

 In der Tischtennisabteilung konnte im vergangenen Vereinsjahr im aktiven Bereich eine weitere Herrenmannschaft gemeldet werden, die in der sogenannten „Hobbyrunde“ antritt. Somit nehmen in der aktuellen Runde 4 Herrenmannschaften und 1 Damenmannschaft am Spielbetrieb teil. Während die 1. Herrenmannschaft und die Damen aktuell jeweils einen hervorragenden 2. Tabellenplatz belegen, werden die anderen Mannschaften in der Rückrunde stark auftreten müssen, um sich noch Plätze im Mittelfeld zu erarbeiten. Sehr erfreulich für die Zukunft der Abteilung ist, dass auch im Jugendbereich Mannschaften am Rundenbetrieb teilnehmen. Zwei Jungen- und eine Mädchenmannschaft beteiligen sich mit viel Freude am Spielbetrieb.

 Die Tennisabteilung berichtete von einem aktionsreichen Jahr 2017. Mit insgesamt 5 Mannschaften – 2 Damen- und 3 Herrenmannschaften - konnten sie an den Rundenspielen teilnehmen. Alle Mannschaften schlugen sich wacker, die sportlichen Erfolge hielten sich allerdings in Grenzen. Trotzdem waren alle Spielerinnen und Spieler mit Freude, Motivation und Ehrgeiz bei der Sache. Vor allem aber auch in geselliger Hinsicht lief in der Abteilung viel - angefangen bei der Glühweinwanderung, der Ausrichtung des City-Cups, den Doppelvereinsmeisterschaften, der Beteiligung an der Sportwoche bis hin zu einer gemeinsamen Jahresabschlussfeier.

Das Angebot im TSV erweiterte sich im Jahr 2017. Die bereits bestehende Volleyballgruppe wurde im vergangen Jahr zu einer offiziellen Abteilung des TSV. Moritz Betz übernahm in diesem Zuge die Abteilungsleitung.

 Auch die Fitness- und Gymnastikgruppen sowie die Jedermänner konnten Erfreuliches berichten. Ihre Übungsabende und Angebote werden in allen Altersklassen im Verein sehr gerne besucht und angenommen. Unterstrichen und hervorgehoben wurde in allen Abteilungen, dass auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommt. Die sportlichen Aktivitäten werden in allen Gruppen durch ein bunt gemischtes Jahresprogramm umrahmt. Das absolute Highlight der Jedermänner stellte die Sizilienreise im April 2017 dar. Spektakulär war insbesondere die  geführte Treckingtour am Ätna, dem höchsten und aktivsten Vulkan Europas.

 Der TSV wurde von vielen Seiten auch weiterhin von außen unterstützt, so dass der Kassierer Mathias Hölz berichten konnte, dass der sehr positive Kassenstand aus dem Vorjahr nahezu unverändert gehalten werden konnte. Sein Dank galt vor allem den Sponsoren des Vereins sowie dem Sportheimpächter Bernhard Ott. Der Kassierer und die gesamte Vorstandschaft wurden einstimmig entlastet.

 Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden auch die Ehrungen für 15- und 25jährige Mitgliedschaft im Verein vorgenommen. Für ihre langjährige Treue zum Verein konnte Petra Zeiler und Hans-Martin Nerz persönlich gedankt werden. Ihnen wurden die Anstecknadel des Vereins sowie eine Urkunde überreicht.

 

 

Bild: Horst Burkhart (1. Vorsitzender), Petra Zeiler, Hans-Martin Nerz (von links nach rechts). 

 

 Die Grußworte des stellvertretenden Ortsvorstehers Paul Rudolf zeigten, dass der Verein auch einen wichtigen Stellenwert für die Dorfgemeinschaft darstellt. Das aktive Vereinsleben des TSV trage zu einer positiven Außenwirkung von Steinhilben sowie zur Geselligkeit und Gesundheitsförderung in der Gemeinde bei.

Barbara Unsöld, Schriftführerin

Anstehende Termine

Anmelden

Wer ist online?

Aktuell sind 85 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

969258