TSV Steinhilben

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Tennis TC 88 - Licht und Schatten am Wochenende

E-Mail Drucken PDF

Licht und Schatten wechselten sich am vergangenen Wochenende 24. / 25. Juni beim Einsatz der Mannschaften des TC 88 ab.

Ohne ihren Punktegaranten Bruno Betz mußten sich die Herren 60 am Samstag auf der Tennisanlage Mettlau dem TC B.W. Eislingen knapp geschlagen geben.

Schon nach den Einzeln lagen sie bei Niederlagen von Rainer W.Gutbrod und Peter Kronfeldt, sowie Werner Pfenning, der allerdings erst im Match-Tiebreak , mit 0:3 im Hintertreffen. Lediglich Hans Unsöld erzielte mit einem souveränen Zweisatz-Sieg den ersten Punkt für die Oldies. Nach dem Doppelerfolg von Peter Kronfeldt / Horst Balkau keimte noch einmal die Hoffnung auf, mit einem zweiten Doppelsieg die Partie noch zu drehen. Hans Unsöld und Werner Pfenning konnten sich noch in den Match-Tiebreak retten, unterlagen dann aber doch mit 5:10. Endergebnis 2:4 für die Gäste aus dem Filstal.

Besser machten es die Herren 40 bei der TA SV Ohmenhausen 2. Da hieß es nach den Einzeln bei Siegen von Horst Burkhart, Rüdiger Fasel und Helmuth Dieth, der wie gewohnt den Match-Tiebreak benötigte, und Niederlagen von Wolfgang Wittner, Michael Hanker und Patrick Hillen 3:3. So mußten wieder einmal die Doppel entscheiden. Souverän in 2 Sätzen brachten Horst Burkhart und Josef Fischer das Doppel 1 nach Hause. Heiß umkämpft dagegen war Doppel 2, das Mägerkinger-Doppel mit Helmuth Dieth und Rüdiger Fasel, das mit 5:7 und 6:7 an die Steinhilber ging. Somit fiel der Verlust des Doppel 3, Michael Hanker / Patrick Hillen nicht mehr ins Gewicht, der 5:4 Auswärtserfolg war perfekt.

Leider chancenlos waren die Damen 30 beim 0:9 ihrer Bezirksoberliga-Begegnung bei der TA TSV Riederich. Insgesamt nur ein Satzgewinn der Steinhilberinnen im gesamten Match spiegelt die Überlegenheit des Gastgebers wieder. Die Einzel mit Sonja Zeiler, Verena Knupfer (mit dem Satzgewinn) Angela Betz, Diana Heinzelmann, Isabelle Reiff und Barbara Unsöld waren klare Angelegenheiten für Riederich. Die Doppel Verena Knupfer / Angela Betz und Sonja Zeiler / Barbara Unsöld gingen in 2 Sätzen verloren. Doppel 3 Diana Heinzelmann / Isabelle Reiff kämpfte sich im 1. Satz noch in den Tiebreak, leider reichte es dann doch nicht mehr zum Ehrenpunkt.

Einen nie gefährdeten 7:2- Sieg erzielten die Herren beim TC Gauingen 2. Überzeugende Einzelsiege gab es für Nikolaj Schmidt,  Martin Kuhn,  Pascal Geiselhart und Johannes Unsöld, der allerdings den Match-Tiebreak benötigte. Ebenso Maximilian Zeiler, der aber dabei den Kürzeren zog und mit 4:10 unterlag. Auch Timo Nölke mußte sein Einzel in 2 Sätzen abgeben. In den Doppeln zeigte der TC 88 dann wieder seine Siegermentalität und Schmidt / Kuhn, Unsöld / Zeiler und Nölke / Geiselhart entschieden alle 3 Matches souverän in 2 Sätzen.

Die Damen waren am Wochenende spielfrei.

Alle detaillierten Ergebnisse sind unter der Webseite des WTB enzusehen:

http://www.wtb-tennis.de/spielbetrieb/vereine/verein/mannschaften/v/20973.html

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 17. Juli 2017 um 08:28 Uhr  

Anstehende Termine

Anmelden

Wer ist online?

Wir haben 57 Gäste online
Seitenaufrufe : 621779