TSV Steinhilben

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Abteilung Tischtennis: Aktuelles (KW 8)

E-Mail Drucken PDF

Aktuelles

Letzte Woche fanden lediglich zwei Spiele unserer Mannschaften statt. Die Damen spielten bereits am 13.02. gegen den TSV Sondelfingen II. Die Damen gaben nur jeweils ein Doppel und sehr knapp ein Einzel ab und gewannen verdient 8:2. Die zweite Herrenmannschaft spielte gegen den TSG Upfingen. Gegen den Tabellen-Zweiten taten sich die Steinhilber trotz einer kämpferischen Leistung schwer und verloren mit einem Doppel- und einem Einzelgewinn deutlich 2:9.

Ausblick

Samstag, 04.03.2017 14:30 Uhr TSG Upfingen – TSV Steinhilben (Damen)
Sonntag, 05.03.2017 10:00 Uhr TB Metzingen II – TSV Steinhilben (Herren)

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 24. Februar 2017 um 09:00 Uhr
 

Abteilung Tischtennis: Aktuelles (KW 6)

E-Mail Drucken PDF

Aktuelles

Mitten in der Rückrunde liegt ein an Begegnungen reiches Wochenende hinter uns. Fast alle unserer Mannschaften hatten ein oder zwei Spiele zu bestreiten. Den Anfang machte unsere zweite Mannschaft im Heimspiel gegen den SSV Bernloch. Im Derby sah es lange Zeit so aus, als könnten die Steinhilber einen Sieg erlangen. Bernloch gewann jedoch die letzten 4 Spiele in Folge und somit das Match mit 9:6. Auch unsere dritte Mannschaft bestritt ein sehr umkämpftes Spiel gegen den TSV Dettingen IV. Nach Doppeln und den ersten Einzeln lagen die Steinhilber bereits 5:1 zurück, kämpften sich dann aber zurück und holten sich im Schlussdoppel ein 8:8 unentschieden. Das dritte Freitagsspiel gewannen unsere Damen mit 8:3 gegen den TSV Eningen III.

Die Nachmittagsspiele am Samstag bestritten unsere Jungen U18 und Mädchen U18 Mannschaften. Die Mädchen U18 verloren knapp mit 3:4 gegen den TSV Altenburg und gewannen ebenfalls mit nur einem Spiel Vorsprung gegen den TTF Neckar-Schönbuch (4:3). Ähnlich erging es den Jungen U18. Während sie ihr erstes Spiel gegen den TTG Sonnenbühl II noch knapp mit 4:6 abgeben mussten, gewannen sie ihr zweites gegen den VfL Pfullingen III mit 6:3.
In den Abendspielen trat unter anderem unsere erste Herrenmannschaft gegen den SVE Hohbuch Reutlingen an und setze sich mit einem 9:5 Sieg durch. Deutlich gewann auch unsere zweite Mannschaft gegen den TSV Urach (9:3). Unsere Damen mussten sich dem TTC Reutlingen II mit 1:8 geschlagen geben.

Vorschau

In der nächsten Woche finden folgende Spiele statt:

Freitag, 10.02.2017 20:00 Uhr TSV Steinhilben – TTG Sonnenbühl

20:00 Uhr SSV Bernloch II – TSV Steinhilben III

Samstag,11.02.2017 14:00 Uhr TSV Steinhilben – TSV Dettingen III (Jungen U18, Sporthalle Sondelfingen)
15:30 Uhr TSV Steinhilben – TSV Trochtelfingen (Jungen U18, Sporthalle Sondelfingen)
19:00 Uhr TSV Steinhilben II – TB Metzingen IV
19:00 Uhr TSV Steinhilben III – TSG Upfingen III
19:00 Uhr TSV Steinhilben – TTC Hechingen (Damen)

Montag, 13.02.2017 19:30 Uhr TSV Steinhilben – TSV Sondelfingen II (Damen)

Mittwoch, 15.02.2017 20:00 Uhr TSG Upfingen – TSV Steinhilben II

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 09. Februar 2017 um 19:33 Uhr
 

Abteilung Tischtennis: Aktuelles (KW 4)

E-Mail Drucken PDF

Augstbergpokalturnier

Auch dieses Jahr war unser Augstbergpokalturnier wieder ein voller Erfolg. Das Turnier fand am 06.01.2017 in der mittlerweile 37. Auflage statt. Ein herzlicher Dank gilt allen fleißigen Helfern! Dieses Jahr nahmen 30 2-er Mannschaften teil – 1 Team davon bereits zum 28. Mal in Folge. Die Teams werden nach Leistungsstärke in zwei Spielklassen aufgeteilt. Gespielt wird im sog. Corbillion System, d.h. auf zwei Einzel folgen ein Doppel und nochmals zwei Einzel mit vertauschten Paarungen. Die dritten Plätze werden jeweils nicht ausgespielt weshalb es immer einen geteilten dritten Platz gibt.

Die Sieger des Turniers waren:

A-Klasse:

1. Andrew Schönhaar/ Christian Tomsic vom VfL Herrenberg/TSV Kuppingen
2. Markus Leske / Andreas Biesinger vom TV Rottenburg
3. Patrick Fügner/Tim Heberle vom TV Rottenburg und Ludwig Schlageter/Horst Burkhart vom TSV Steinhilben

B-Klasse:

1. Michael Ritter / Ruslan Raspopov vom TSV Burladingen
2. Gerd Maier / Tobias Schülzle vom TSV Burladingen
3. Marcel Matteis / Richard Wenz vom TV Rottenburg / TSV Burladingen und Jürgen Pfister / Andreas Fuss vom TSV Burladingen

Aktuelles

Unsere Mannschaften sind erfolgreich in die Rückrunde gestartet. Unsere erste Herrenmannschaft gewann bereits vor gut einer Woche auswärts gegen den TSV Riederich mit 9:3. Die Zweite konnte sich ebenfalls auswärts gegen den SV Böttingen mit 9:6 durchsetzen. Auch unsere Jungen U13 Mannschaft startete mit zwei Siegen in die Rückrunde. Einen knappen 4:3 Sieg gab es gegen den TSV Betzingen II. Da der TTC Reutlingen II nicht angetreten war, wurde das Spiel kampflos 7:0 gewertet. Auch die dritte Herrenmannschaft spielte am vergangenen Wochenende. In einem über lange Zeit umkämpften Spiel setzte sich unser Team mit 9:6 durch. Unsere Damen spielten daheim gegen den TTF Neckar-Schönbuch und gewannen deutlich mit 8:2. Das bereits zweite Spiel der Rückrunde hatte unsere erste Herrenmannschaft gegen die TSG Münsingen mit 9:2 für sich entschieden.

Ausblick

Am kommenden Wochenende finden folgende Spiele statt:

Fr. 27.01.2017 20:00 Uhr SKV Eningen/Achalm - TSV Steinhilben III
Sa. 28.01.2017 12:45 Uhr TSV Steinhilben - TSV Eningen II (Jungen U18)
14:00 Uhr TSV Steinhilben - SVE Hohbuch Reutlingen (Jungen U18)
14:00 Uhr TSV Steinhilben - TSV Betzingen III (Damen)
16:30 Uhr TSV Steinhilben - TSV Sondelfingen III (Jungen U18)
19:00 Uhr TSV Steinhilben - TTV Reicheneck

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 31. Januar 2017 um 09:54 Uhr
 

Bericht über die Mitgliederversammlung des TSV Steinhilben 2017

E-Mail Drucken PDF

Am Freitag, dem 13. Januar 2017, fand die Mitgliederversammlung des TSV Steinhilben in der Sportgaststätte Mettlau statt. Der 1. Vorsitzende Horst Burkhart zeigte sich in seinem Jahresrückblick sehr zufrieden und zog ein positives Resümee. Außerdem bedankte er sich bei Allen, die den Verein in irgendeiner Weise unterstützt haben. In diesem Zusammenhang betonte er besonders die gute Zusammenarbeit mit dem Sportheimpächter Bernhard Ott.

Die Berichte der Abteilungs- und Übungsleiter zeigten, was sich im vergangenen Vereinsjahr sowohl aus sportlicher als auch geselliger Sicht ereignet hat: Während die erste Fußballmannschaft in der Saison 2015/2016 einen sehr guten Platz im vorderen Tabellendrittel erzielte, muss sie sich in der aktuellen Saison zur Winterpause mit einem Platz im Tabellenkeller begnügen. Die 2. Mannschaft verpasste in der zurückliegenden Saison zum zweiten Mal in Folge nur knapp den Relegationsaufstieg in die Kreisliga B.

In der Tischtennisabteilung verlief die letzte Saison für die drei Herrenmannschaften und die Damenmannschaft sehr gut. Auch in der aktuellen Spielrunde belegen alle Mannschaften Plätze im Mittelfeld bis hin zur Tabellenspitze. Die dritte Herrenmannschaft steht nach der Vorrunde sogar auf dem 2. Tabellenplatz und hat somit beste Ausgangsbedingungen für die Rückrunde. Ebenso ist für die 1. Herrenmannschaft noch Kampfgeist angesagt, um evtl. noch um den Aufstieg mitzuspielen.

Die Tennisabteilung nahm im Aktivenbereich im vergangenen Jahr mit jeweils 3 Damen- und Herrenmannschaften an den Rundenspielen teil. Besonders erfolgreich schlugen sich die Herren 60. Sie sicherten sich den Aufstieg. Vor allem aber auch in geselliger Hinsicht lief vom Forellenessen bis zur Jahresabschlussfeier viel in der Abteilung. Im Laufe des zurückliegenden Vereinsjahres wurde die Dienstags-Volleyballgruppe zur Abteilung des TSV. Moritz Betz hat das Amt des Abteilungsleiters übernommen. Künftig wird sie auch am Rundenspielbetrieb mit einer Mixed-Mannschaft teilnehmen. Aus den Berichten der Fitness- und Gymnastikgruppen sowie der Jedermänner ging deutlich hervor, dass ihre Übungsabende und Angebote gerne und regelmäßig besucht werden. Neben dem Sport an sich wird hier vor allem auch der gesellige Aspekt groß geschrieben. Die Übungsabende sind bei allen Gruppen eingebettet in ein bunt gemischtes Jahresprogramm. Ganz deutlich kam im Laufe der Mitgliederversammlung zum Ausdruck, dass innerhalb des TSV sehr viel Wert auf Jugendarbeit gelegt wird. Diese hat sich im Laufe des Jahres weiter sehr positiv entwickelt. In allen drei derzeit aktiven Abteilungen Fußball, Tischtennis und Tennis nehmen Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil. Aber auch die Kinderturngruppen sind sehr aktiv. Erstmals kam in diesem Jahr neben der Kooperation mit der Grundschule auch eine Kooperation mit dem Kindergarten zustande.

Auch im zurückliegenden Vereinsjahr wurde der TSV von vielen Seiten von außen unterstützt, so dass der Kassierer Mathias Hölz von einem äußerst positiven Kassenstand berichten konnte. Dies erklärte er anhand von einigen Ein- und Ausgabeposten. Er gab jedoch zu bedenken, dass sich in Bezug auf die Renovierung des Sportheims größere Ausgaben ergeben könnten, auf die sich der Verein einstellen müsse. Sein Dank galt vor allem den Sponsoren des Vereins. Der Kassierer und die gesamte Vorstandschaft wurden einstimmig entlastet.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war die Satzungsänderung. An dem Paragrafen zur Vermögensbindungsklausel musste eine Formulierungsänderung vorgenommen werden. Nachdem Horst Burkhart einen Entwurf vorgestellt hatte, stimmten die anwesenden Mitglieder mehrheitlich für die Satzungsänderung.

In diesem Jahr wurde die Gesamtvorstandschaft für die nächsten zwei Jahre gewählt. Diese setzt sich weiterhin folgendermaßen zusammen:
1. Vorsitzender: Horst Burkhart, 2. Vorsitzender: Timo Hölz, Kassierer: Mathias Hölz und Schriftführerin: Barbara Unsöld. Als weitere Ausschussmitglieder (Beirat) wurden in diesem Jahr erstmals 5 Personen gewählt: Markus Heinzelmann, Hans Hem, Helmut Locher, Doris Nölke und Werner Schnitzer. Kassenprüfer sind Erwin Uhland und Hans Unsöld.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden auch die Ehrungen für 15- und 25jährige Mitgliedschaft im Verein vorgenommen. Timo Nölke erhielt die bronzene Anstecknadel. Für 25jährige Mitgliedschaft wurden Björn Betz, Martha Betz, Ingo Frömming, Thomas Hanner, Ines Jaschewski, Doris Nölke, Paula Weiß und Sonja Zeiler geehrt und ihnen die Ehrenurkunden übergeben.

Barbara Unsöld, Schriftführerin Bild (von l. nach r.): Timo Hölz (2. Vorsitzender), Ingo Frömming, Timo Nölke, Björn Betz, Doris Nölke, Sonja Zeiler, Paula Weiß, Horst Burkhart (1. Vorsitzender), Ines Jaschewski, Thomas Hanner

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 25. Januar 2017 um 08:16 Uhr
 

TC 88 Gruppeneinteilung für die Verbandsrunde 2017

E-Mail Drucken PDF

Liebe Tennisfreunde, ab heute ist die Gruppeneinteilung des Bezirkes D des WTB für die Verbandsrunde 2017 veröffentlicht. In diesem Jahr nimmt der TC 88 Steinhilben mit 5 Mannschaften am Spielbetrieb teil: Damen, Damen 30, Herren, Herren 40 und Herren 60. Im Anhang die Gruppeneinteilung als pdf-file. Die gesamte Einteilung des Bezirkes D kann auf der Internet- Seite des WTB eingesehen werden.

http://www.wtb-tennis.de/fileadmin/wtb/downloads_spielbetrieb_regeln_ordnungen/Gruppen_2017/Gruppen_2017___Bezirk_D.pdf

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 20. Januar 2017 um 17:22 Uhr
 

Jahresbericht 2016 der Abteilung Jedermann

E-Mail Drucken PDF

Am 13. Januar fand in der Sportgaststätte Mettlau die Generalversammlung des TSV Steinhilben statt. Im Anhang der Jahresbericht 2016 der Abteilung Jedermann.

 

Teilnahme an den Tischtennisminimeisterschaften in Trochtelfingen

E-Mail Drucken PDF

 

Am Samstag, den 18.12.2016 nahmen fünf Kinder der Tischtennisabteilung an den Minimeisterschaften in Trochtelfingen teil. Das Turnier richtete sich an Kinder bis 12 Jahren, die bislang noch wenig Spielerfahrung haben. Alle Kinder konnten ihr Können unter Beweis stellen und hatten sehr viel Spaß und Freude bei den einzelnen Spielen.


Die Teilnehmer erzielten folgende Platzierungen:

Louis Locher: Platz 1
Nina Stoss: Platz 2
Lara Münch: Platz 4
Neele Jacobsen: Platz 5
Sophie König: Platz 6

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 19. Dezember 2016 um 12:20 Uhr
 

TC 88 - Jahresabschlussfeier 2016

E-Mail Drucken PDF

Über 70 Tennisfreunde folgten am vergangenen Samstag, den 3.Dezember der Einladung des TC 88 zur traditionellen Jahresabschlussfeier ins vorweihnachtlich dekorierte Pfarrheim. Der 1. Vorsitzende Bruno Betz freute sich über die vielen Gäste quer durch alle Altersklassen und bedankte sich bei den Damen des Eventteams, die wieder ein tolles warmes Büffet organisiert hatten. Zur Abrundung des Festmahles hatten die Tennis-Damen Salate und Dessert-Köstlichkeiten gespendet. Neben der Digibilder-Show von Rainer W. Gutbrod, in der die Highlights des Vereinslebens 2016 wieder lebendig wurden, überraschten die Herren 40 mit  einer kleinen Modenschau in Tennisoutfits und Doris Nölke bedankte sich in Reimen  bei ihren Damen 40 für besonderen Einsatz während der letzten Verbandsrunde. Auch Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft durften bei der Gelegenheit nicht fehlen.

So können Fabian Pfenning, Verena Knupfer und Doris Nölke auf 15 Jahre im TC 88 zurückblicken. Schon 25 Jahre halten Irene und Werner Pfenning , sowie Willi Uhland dem Verein die Treue. Anschließend saß man noch in froher Runde bei einem guten Glas Wein und angeregten Gesprächen bis in die frühen Morgenstunden beisammen.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 21. Februar 2017 um 20:36 Uhr
 

JM: Bloggbuster Sieger beim Volleyball-Turnier

E-Mail Drucken PDF

Am vergangenen Samstag hieß es in der Augstberghalle wieder mal : Baggern-Pritschen-Schmettern !!! Die Jedermänner des TSV hatten zu ihrem traditionellen Volleyball-Turnier eingeladen. Sieben Mannschaften, in deren Reihen mindestens 2 Damen stehen mussten, zeigten zahlreichen Zuschauern stellenweise hochklassigen Sport. Am frühen Abend hießen die Sieger, wie schon öfters in den vergangenen Jahren, wieder mal "Bloggbuster", die von Abteilungsleiter Andreas Jaschewski den Pokal und den Siegersekt überreicht bekamen.

Die weiteren Platzierungen:

1. Blockbuster
2. Old Schmätterhänd
3. Jedermänner
4. Exil
5. Bauwagen Mettlau
6. Tischtennis
7. Tennis
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 14. November 2016 um 09:40 Uhr
 

Vereinsfeier TSV Steinhilben

E-Mail Drucken PDF

Am Samstag, den 05.11.2016 fand die Vereinsfeier des TSV Steinhilben in der Augstberghalle statt. Der Verein hat viele verschiedene Abteilungen und Übungsgruppen. Deshalb wurde die Feier unter dem Motto „Alle mit allen und jeder für jeden“ ausgerichtet. Nach dem Sektempfang und der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Horst Burkhart gab die Tischtennisjugend einen kleinen Einblick in die „supercoole“ Arbeit des Vereins. Nach dem Essen stellten die Ehrungen ein wichtiges Element an diesem Abend dar. Insgesamt 15 Personen konnten mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet werden, da sie bereits über 40 Jahre hinweg dem Verein die Treue halten. Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurde ihnen Dank und Anerkennung ausgesprochen und eine Urkunde überreicht. Für 40jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Axel Baisch, Martha Bechtle, Albert Betz, Helmut Betz, Alwin Ott, Heidi Hazotte, Ruth Hummel, Alwin Locher, Peter Locher, Harald Moser, Werner Ott, Franz Roggenstein, Erwin Uhland, Lambert Volk und Walter Volk.

Die höchste Auszeichnung des Vereins erhielten Rochus Geiselhart, Günter Heinzelmann und Georg Klaiber. Sie wurden offiziell zu Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt. Sie sind Mitglieder, die sich in ihrer langen Vereinsmitgliedschaft in besonderer Art und Weise für die Belange und Interessen des Vereins einsetzten. Deshalb haben die Mitglieder auf der Generalversammlung beschlossen, sie zum Ehrenmitglied des Vereins zu ernennen. Im Rahmen der Vereinsfeier wurden in persönlichen Ansprachen ihre Verdienste gewürdigt und ihnen die Ehrenurkunde übergeben. Mit einem gesanglichen Beitrag brachte sich die Tischtennisabteilung in den Abend ein, bevor die Arbeit aller Funktionäre des Vereins wie Jugendtrainer, Ausschussmitglieder, usw. gelobt und die Wertschätzung mit einer kleinen Aufmerksamkeit von der Vereinsführung zum Ausdruck gebracht wurde. Umrahmt wurde die Feier von dem Alleinunterhalter Reinhold Hospach, zu dessen Musik die Tanzbeine der Gäste eifrig geschwungen wurden. Der TSV Steinhilben bedankt bei allen recht herzlich, die zum erfolgreichen Gelingen der Vereinsfeier beigetragen haben. Ein besonderer Dank gilt dem Jugendtreff Steinhilben unter der Leitung von Brigitte Hölz für die hervorragende und freundliche Bewirtung während des ganzen Abends. Danke auch an Nicole Hölz, die als Fotografin die Feier in Bildern festgehalten hat. Auch den vielen fleißigen Helfern bei den Vorbereitungen und beim Auf- und Abbau sei Danke gesagt. Die einzelnen Abteilungen und Übungsgruppen verbrachten einen geselligen und unterhaltsamen Abend miteinander. Das Ziel des Abends wurde somit voll erfüllt.

Bild: Neuernannte Ehrenmitglieder mit ihren Gattinnen und der TSV-Vorstandschaft Von links nach rechts: Barbara Unsöld (Schriftführerin), Mathias Hölz (Kassierer), Elisabeth Heinzelmann, Günter Heinzelmann, Georg Klaiber, Anni Klaiber, Maria Geiselhart, Horst Burkhart (1. Vorsitzender), Rochus Geiselhart und Timo Hölz (2. Vorsitzender)

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 14. November 2016 um 09:16 Uhr
 

JM - Radabschlussfahrt nach Beuron

E-Mail Drucken PDF

Den letzten Sonntag 16.Oktober nutzten die TSV-Jedermänner zu ihrer traditionellen Radabschlussfahrt nach Beuron im Donautal.

Eine 5er-Radlergruppe legte die insgesamt 140km lange Strecke, Hin-und Rückfahrt, bei sonnigen Wetter und angenehmen Herbsttemperaturen ohne Zwischenfälle zurück. Pausen wurden in Sigmaringen im Cafe und im Restaurant Pelikan in Beuron eingelegt.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 23. Oktober 2016 um 19:00 Uhr
 


Seite 1 von 2

 

Sportgaststätte Mettlau

Öffnungszeiten siehe www.bernott.de
Auch wenn es unter der Woche nur eine Vesperkarte gibt, steht der Ausrichtung Ihrer Feier mit deutscher, bürgerlicher Küche nichts im Wege. Kommen Sie vorbei, auch ein Anruf ist willkommen: Tel.: 0172 20 69 935.


Anstehende Termine

Anmelden

Wer ist online?

Wir haben 31 Gäste online
Seitenaufrufe : 559866